20. Juli, ein Tag zum Weinen.

 

 

Der 20. Juli wird von den Systemmedien und Parteien als großer Gedenktag gefeiert. Alle bundesrepublikanischen Gutmenschen inklusive ihrer Volksverräter Parteien und Anhang gedachten den jetzt hochstilisierten „ Helden“ Graf Schenk von Stauffenberg. Einen Hochverräter als Helden zu deklarieren ist in der BRDDR ja nichts neues.

 

Ein kleiner Kreis Heimatverbundener Kameraden machte sich am frühen Nachmittag des 20. Juli auf, um mit Fahrrädern, geschmückt mit Parteifahnen, in schnellen Aktionen Flugblätter an den Mann / Frau zu bringen und das mit sehr großen Erfolg.

 

Schon die ersten Häuser Flensburgs deckten wir in Windeseile ein. Viele Gespräche mit den Hausbewohnern und anderen Passanten konnten mit viel bedacht geführt werden, diese wurden mit tollen Resonanzen aus unserer Bevölkerung honoriert.

 

So fuhren wir in sportlichen Tempo von Stadtteil zu Stadtteil und bei herrlichsten Sonnenschein wurden so viel Flugblätter verteilt wie wir es vorher nicht annähernd geahnt hätten. Aber auch negative Sprüche waren zu hören, wie zum Beispiel: Nie wieder Deutschland.

 

Ja da frage ich mich nun, wo wollen die denn wohnen?

Wenn nicht in Deutschland, wo denn sonst?

Kein anderes Land würde solche heimatlosen Lumpen aufnehmen und schon gar nicht solche Vaterlandsverachtenden Gesellen.

 

Da wir bei diesem schönen Wetter nun überhaupt keine Lust hatten und auch gar keine Zeit, sich mit solchen schnoddrigen Zeitgenossen die Zeit zu vertreiben, radelten wir geschwind zum nächsten Ort wo uns schon eine Menge Wohnblöcke erwarteten, die wir noch bestücken mussten.

 

Dieser Aktionstag endete mit einem vollen Erfolg auf ganzer Linie, nun bleibt abzuwarten ob auch die Wähler das Kreuz an der richtigen Stelle machen oder sich wieder blenden lassen von den Altparteien oder besser gesagt: Den ewig Gestrigen,die immer noch festhalten an ihren längst gescheiterten Weltbild.

 

Deshalb mein Appell an die Leser dieser Seite. Wacht endlich auf und wählt für die Zukunft Deutschlands, denn wir sind die neue Zeit, wir werden Europa neu gestalten und das geht nur mit einem Europa der Völker und nicht mit irgendwelchen Multikulti-Wahnsinn.

 

Denkt an eure Kinder!

Den Blick in die Zukunft gerichtet und ein Kreuz bei der NPD ist nicht zu viel verlangt!

Denn auch du bist ein Teil dieses Landes und kannst es mitgestalten!

Wir brauchen nicht jeden aber vielleicht dich wenn du dein Herz am rechten Fleck hast!

 

J. Thomsen

23.07.2013

 

 

 


 
zurück |